Dread Disease FAQ 2020 – Fragen und Antworten zur Schwere Krankheiten Versicherung

Dread Disease FAQ
Dread Disease FAQ | Fragen und Antworten zur Schwere Krankheiten Versicherung

Als langj√§hrig t√§tige unabh√§ngige Versicherungsmakler befassen wir uns umfassend und intensiv mit dem Bereich der Arbeitskraftabsicherung und haben uns auf die Themen Schwere Krankheiten Vorsorge bzw. Dread Disease Versicherung und Berufsunf√§higkeitsversicherung spezialisiert. Wir bieten Ihnen daher eine professionelle und individuelle Beratung f√ľr eine Dread Disease Versicherung an.

Auf dieser Seite haben wir die meistgestellten Fragen aufgef√ľhrt und unsere Antworten hierzu gegeben.

 

Woher kommt der Ausdruck „Critical Illness“?

Dieser Begriff bedeutet √ľbersetzt kritische Krankheiten und wird in den Ursprungsl√§ndern dieser Versicherung h√§ufig verwendet.

Was bedeutet Dread Disease?

W√∂rtlich aus dem Englischen √ľbersetzt bedeutet der Begriff Dread Disease „gef√ľrchtete Krankheiten“, in Deutschland wird er aber meist mit „schwere Krankheiten“ √ľbersetzt.

Woher kommt der Begriff Schwere Krankheiten Versicherung?

Der Begriff wird von der deutschen √úbersetzung „schwere Krankheiten“ hergeleitet. Die meisten Anbieter der Dread Disease Versicherung verwenden deshalb diesen Begriff f√ľr diese Art der Versicherung.

Was kann man sich genau unter einer Dread Disease Versicherung vorstellen?

Es gibt bestimmte Krankheiten, aber auch Unfallfolgen, die in Deutschland als sogenannte schwere Krankheiten gelten. Im Fall der Diagnose einer oder gar mehrerer solcher Krankheiten erhält der Versicherte eine Einmalzahlung aus der Schwere Krankheiten bzw. der Dread Disease Versicherung.

Warum ist die Dread Disease Versicherung noch so wenig bekannt?

Bei der Dread Disease Versicherung handelt es sich um eine besondere Lebensversicherung, die erst seit dem Anfang der 90er Jahre nach Deutschland gekommen und zugelassen wurde. Seitdem nimmt aber die Verbreitung und Zahl der Versicherten stetig zu.

Wie sieht es mit der steuerlichen Behandlung f√ľr die Beitr√§ge f√ľr diese Versicherung aus?

Grunds√§tzlich darf man die Beitr√§ge f√ľr die Dread Disease Versicherung wie auch f√ľr die Berufsunf√§higkeitsversicherung steuerlich geltend machen, jedoch ist das bei den meisten Arbeitnehmern dennoch nicht m√∂glich, weil die Freibetr√§ge f√ľr Vorsorgeaufwendungen in den meisten F√§llen durch die sonst anfallenden Sozialversicherungsbeitr√§ge bereits erreicht sind. Selbst√§ndige und Freiberufler haben hier bessere M√∂glichkeiten zur steuerlichen Absetzbarkeit.

 

Braucht man √ľberhaupt eine Versicherung f√ľr schwere Krankheiten?

Statistiken zufolge ist die Gefahr, an einer der in Deutschland häufigsten schweren Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erkranken, sehr hoch. Pro Jahr erkranken zwischen 800.000 und 1 Mio. Menschen an einer dieser Krankheiten. Angesichts dieser Statistiken ist die DD Versicherung als sehr sinnvoll einzustufen.

Was ist eine Keyperson Versicherung bzw. eine Keyman-Versicherung?

Die Dread Disease Versicherung bietet gr√∂√üeren Unternehmen eine M√∂glichkeit der Absicherung unternehmerischer Risiken und dadurch eine finanzielle Sicherheit, falls eine der F√ľhrungskr√§fte oder eine andere wichtige Person des Unternehmens eine schwere Krankheit erleidet oder gar stirbt. Durch den Ausfall eines so wichtigen Mitarbeiters sind auch immer finanzielle Einbu√üen verbunden, die durch die Keyperson-Versicherung oder Keyman-Versicherung aufgefangen werden sollen.

Aus welchem Grund stellt die Dread Disease Versicherung f√ľr Unternehmer, Freiberufler und sonstige Selbst√§ndige einen so wichtigen Faktor im Versicherungsbereich dar?

Jeder Unternehmer ist finanziell von seiner eigenen Arbeitskraft abhängig. Die Gefahr, an einer schweren Krankheit zu erkranken, ist bei Selbständigen relativ hoch. Durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung allein wird jedoch kein ausreichender Versicherungsschutz erreicht, sodass die Dread Disease Versicherung die ideale Ergänzung darstellt.

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Dread Disease Versicherung?

Die Berufsunf√§higkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente (z.B. 1500,- ‚ā¨), wenn man aufgrund einer Erkrankung seinen Beruf nicht mehr aus√ľben kann. Hier kann es aber durchaus passieren, dass die Leistungen nach einer gewissen Zeit wieder eingestellt werden, sobald man wieder arbeiten kann, so zum Beispiel nach einem Herzinfarkt. Die Dread Disease Versicherung zahlt keine monatliche Rente, sondern der Versicherungsnehmer erh√§lt eine Einmalzahlung in der vorher vereinbarten H√∂he (z.B. 200.000,- ‚ā¨) bei der Diagnose einer schweren Krankheit. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Versicherte seinen Beruf weiterhin aus√ľbt, aus√ľben kann oder nicht.

Und worin besteht der Unterschied einer Dread Disease Versicherung zu einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Ebenso wie bei der Berufsunf√§higkeitsversicherung besteht auch zur Erwerbsunf√§higkeitsversicherung der Unterschied darin, dass die Dread Disease Versicherung sofort bei der Diagnosestellung einer schweren Krankheit die vereinbarte Versicherungssumme auszahlt. Ob der Versicherte weiterhin erwerbst√§tig ist oder nicht, wird hierbei nicht ber√ľcksichtigt. Bei einer Erwerbsunf√§higkeitsversicherung erh√§lt der Versicherte nur dann eine monatliche Rente, wenn er gar keinen Beruf mehr aus√ľben kann.

Sollte man statt der Berufsunfähigkeitsversicherung besser die Dread Disease Versicherung wählen?

Beide Versicherungen dienen der Absicherung der Arbeitskraft, aber auf verschiedene Weise. Deshalb kann die eine Absicherung nicht als Ersatz f√ľr die andere Absicherung dienen. Wenn m√∂glich, sollte man die Dread Disease Versicherung und die Berufsunf√§higkeitsversicherung erg√§nzend abschlie√üen, da sich diese beiden Absicherungen optimal erg√§nzen.

Worauf muss beim Vergleich einer Dread Disease Versicherung geachtet werden?

Das Spektrum der Konditionen einer Dread Disease Versicherung ist recht breit gef√§chert, sodass man sich nicht ausschlie√ülich nach dem Preis richten sollte. Viel wichtiger sind hier die einzelnen Konditionen, denn die meisten Versicherungen bieten Zusatzleistungen wie Berufsunf√§higkeit, Todesfallleistungen, Pflegebed√ľrftigkeit und vieles mehr mit an. √úberdies h√§ngen die Beitr√§ge auch davon ab, wie viele schwere Krankheiten im Leistungskatalog eingeschlossen sind und wie diese deklariert werden.

 

Welche schweren Krankheiten zählen zu dem Leistungskatalog der Dread Disease Versicherung?

Es gibt eine Vielzahl schwerer Krankheiten, die √ľber eine Dread Disease Versicherung abgesichert werden k√∂nnen. Um nur einige wenige zu nennen, geh√∂ren dazu neben den drei h√§ufigsten Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall auch HIV, Alzheimer, Blindheit, Creutzfeldt-Jakob-Krankheit, Hirntumor, Kinderl√§hmung, viele Herzerkrankungen, Erkrankungen der Leber oder der Lunge, Nierenversagen, Multiple Sklerose, Querschnittsl√§hmung, Taubheit, aber auch schwere Unf√§lle und Verbrennungen.

Was versteht man unter der Basisabsicherung?

Die Basisabsicherung beinhaltete die sieben am h√§ufigsten vorkommenden schweren Krankheiten bei der fr√ľheren Dread Disease Versicherung der Gesellschaft Skandia.

Wovon ist die Beitragshöhe abhängig?

Wie bei anderen Personenversicherungen auch sind Alter und Geschlecht des Versicherungsnehmers ma√ügeblich. Weiterhin die H√∂he der Versicherungssumme und die Laufzeit der Versicherung und nat√ľrlich vor dem Abschluss diagnostizierte Erkrankungen, die dann ggf. von vornherein ausgeschlossen werden oder eine Erh√∂hung der Beitr√§ge zur Folge haben.

Bei welchen Vorerkrankungen muss man mit einem Ausschluss oder gar der Ablehnung des Antrags rechnen?

Das ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich und h√§ngt in hohem Ma√üe auch davon ab, wie stark die Vorerkrankung bereits das Leben des Betroffenen beeintr√§chtigt. Meist werden Krankheiten ausgeschlossen, bei denen der sp√§tere Ausbruch einer schweren Krankheit zu erwarten ist. Im Allgemeinen bedarf jeder Antrag aber einer individuellen Pr√ľfung, weshalb hier keine pauschalen Aussagen getroffen werden k√∂nnen.

K√∂nnen auch Kinder √ľber eine Dread Disease Versicherung versichert werden?

Ja, auch f√ľr Kinder ist eine Dread Disease Versicherung m√∂glich, jedoch sind diese bis zum Erreichen des 18. Lebensjahrs beitragsfrei mitversichert, sodass hier meistens keine gesonderte Versicherung abgeschlossen werden muss.

Gilt die Dread Disease Versicherung ein Leben lang?

Das h√§ngt von den Konditionen der Versicherung ab und √ľber welche Laufzeit ein Vertrag geschlossen wird. Es gibt auch Tarife mit lebenslanger Laufzeit.

Wie verhält es sich bei der Dread Disease Versicherung, wenn der Versicherungsnehmer stirbt?

Das kommt wieder auf den Tarif der Versicherung an und welche Zusatzleistungen hier inbegriffen sind. Bei der Zusatzleistung Todesfall erhalten die Angeh√∂rigen die vorher festgelegte Summe f√ľr den Todesfall ausbezahlt.

Manche Versicherungsbedingungen beinhalten den Begriff „Second Event“. Was ist hierunter zu verstehen?

Dieser Begriff bedeutet, dass die Versicherung auch nach einem bereits eingetretenen Versicherungsfall noch einmal die vereinbarte Versicherungssumme auszahlt, wenn eine zweite schwere Krankheit diagnostiziert wird. Der Vertrag erlischt also nicht automatisch nach Eintreten des ersten Versicherungsfalls.


 

Gibt es Versicherer, die auf eine Erh√∂hung der Beitr√§ge sowie auf das Recht auf eine Vertragsk√ľndigung verzichten?

Wenn der Versicherte bestimmte Angaben, die f√ľr die Versicherung ma√ügeblich sind, aus Unwissenheit oder schuldlos nicht gemacht hat, darf der Versicherer die Beitr√§ge erh√∂hen oder vom Vertrag zur√ľcktreten. Bei Tarifen hoher Qualit√§t von BU-Versicherungen und Dread Disease Versicherungen kommt es h√§ufig vor, dass die Versicherung auf dieses Recht verzichtet. Es gibt aktuell eine Versicherungsgesellschaft, die diese Verzichtsklausel auch bei der Dread Disease Versicherung in ihre Bedingungen mit aufgenommen hat.

Dread Disease Versicherung – Critical Illness eintritt, wie lange muss man dann auf die Leistung aus der Dread Disease Versicherung warten?

Die vereinbarte Versicherungssumme wird in der Regel sofort nach der ärztlichen Diagnose von der Versicherung ausbezahlt. Je nach Versicherung kann das unterschiedlich lange dauern, durchschnittlich muss man mit einer Dauer von etwa 2 Wochen rechnen.

Wie hoch sollte man sich mit einer Dread Disease Versicherung absichern und was darf mit dem Geld gemacht werden?

Es steht jedem Versicherten frei, wie hoch er sich absichern m√∂chte und wof√ľr er die Summe aus der Dread Disease Versicherung verwendet. Meist werden die Betr√§ge f√ľr Behandlungen sowie eventuelle notwendige Umbauten oder Umz√ľge verwendet, ein Teil dient sicherlich auch der finanziellen Absicherung, wenn der Beruf eine Zeitlang nicht mehr ausge√ľbt werden kann.

Muss man auf die Leistungen einer Dread Disease Versicherung Steuern zahlen?

Da die Dread Disease Versicherung zu den Risikoversicherungen zählt und diese Art der Versicherungen steuerfrei ist, muss auch die Leistung aus der Dread Disease Versicherung nach den aktuellen Steuerregelungen (Stand 2020) nicht versteuert werden.

Und wie sieht es mit der Versteuerung der Keyperson-Versicherung aus?

Wenn bei einer Keyperson-Versicherung, also einer betrieblich eingesetzten Dread Disease Versicherung, die Beitr√§ge als Betriebsausgaben bilanziert und steuerlich geltend gemacht werden, dann muss auch die Leistung als Betriebseinnahme gewertet werden. Im Umkehrschluss ist die Leistung aus der Dread Disease Versicherung dann steuerfrei, wenn die daf√ľr gezahlten Beitr√§ge nicht als Betriebsausgabe in die Bilanz eingegangen sind.

Und wenn bis zum Ende der Laufzeit kein Versicherungsfall eingetreten ist?

Das kommt hier wieder auf die Tarifwahl an. Manche Versicherungen bieten eine Überschussbeteiligung an, da im Hintergrund in Investmentfonds investiert wird, in die ein Teil der Beiträge eingezahlt wird. Das hieraus angesammelte Kapital wird dem Versicherten am Ende der Laufzeit ausgezahlt, wenn kein Leistungsfall eingetreten ist.

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 129

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.