Dread Disease Versicherung 2023

  • Schwere Krankheiten Vorsorge
  • Critical Illness Insurance
  • Vergleich
  • Angebote
  • Online Rechner
  • Tipps & FAQ

Dread Disease Versicherung 2023 | Schwere Krankheiten Vorsorge | Critical Illness Insurance

Zusammenfassung zur Dread Disease Versicherung

  • Die Dread Disease Versicherung ist eine Personenversicherung, die bei schweren Krankheiten ie Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall oder auch schweren Unf√§llen leistet.
  • Urspr√ľnglich aus dem anglo-amerikanischen Raum stammend, ist sie in Deutschland seit 1993 erh√§ltlich und wird von wenigen Versicherungen angeboten.
  • Ziel der Versicherung ist die Arbeitskraft-Absicherung. Sie zahlt eine einmalige Kapitalzahlung bei Diagnosestellung und unterscheidet sich damit von der Berufsunf√§higkeitsversicherung.
  • Verschiedene Tarife und Optionen sind verf√ľgbar, und es ist ratsam, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen.
  • Die Dread Disease Versicherung kann als erg√§nzende Absicherung zur Berufsunf√§higkeitsversicherung sinnvoll sein, insbesondere f√ľr Selbst√§ndige und F√ľhrungskr√§fte.
  • Aufgrund der Zunahme schwerer Erkrankungen in Deutschland gewinnt diese Versicherungsform an Bedeutung

Was genau ist eine Dread Disease Versicherung und was kostet sie?

Dread Disease Versicherung berechnen (Schwere Krankheiten Versicherung)
Dread Disease Versicherung berechnen (Schwere Krankheiten Versicherung)

Was versteht man unter einer Dread Disease Versicherung? Diese Art der Versicherung, auch bekannt als Versicherung f√ľr Schwere Krankheiten oder im internationalen Kontext als Critical Illness Insurance, ist eine Form der Personenversicherung, die speziell daf√ľr konzipiert ist, finanzielle Leistungen im Fall der Diagnose von bestimmten schweren Erkrankungen zu erbringen. Der Terminus “Dread Disease” entstammt der englischen Sprache und bedeutet so viel wie “gef√ľrchtete Krankheit”.

Im deutschen Versicherungswesen hat sich der Begriff als Schwere Krankheiten Versicherung etabliert. Ihren Ursprung hat diese Versicherungsform im englischsprachigen Raum, wo sie als Individual Critical Illness Insurance bekannt und weit verbreitet ist. Ins Leben gerufen wurde sie von dem s√ľdafrikanischen Herzchirurgen Marius Barnard im Jahr 1983.

Nach ihrer Entstehung verbreitete sie sich schnell im angloamerikanischen Raum und erreichte schlussendlich auch Deutschland, wo sie seit dem Jahr 1993 offiziell vertrieben werden darf. Jedoch bieten in Deutschland nur eine √ľberschaubare Anzahl an Versicherern diese Police an.

Die Kosten der Dread Disease Versicherung sind in vielen F√§llen vergleichbar zu jenen f√ľr die Berufsunf√§higkeitsversicherung, h√§ngen aber selbstverst√§ndlich von vielen Faktoren ab, u.a. welche Versicherungssumme abgesichert wird und wie alt die versicherte Person bei Antragstellung ist.

Dread Disease Versicherung als Arbeitskraft-Absicherung

Die Dread Disease Versicherung zielt in erster Linie darauf ab, das Risiko des Einkommensverlustes durch schwerwiegende Gesundheitsprobleme zu minimieren. Sie deckt nicht nur lebensverändernde Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall ab, sondern erstreckt sich auch auf Beeinträchtigungen, die durch Unfälle verursacht werden können. Dies umfasst ernste Folgen wie Blindheit, Taubheit oder eine Querschnittslähmung.

Ebenso fallen komplizierte medizinische Eingriffe, wie beispielsweise Herzoperationen oder Organtransplantationen, unter den Schutz dieser Versicherung. In Deutschland ist ein kontinuierlicher Anstieg der Nachfrage nach derartigen Versicherungspolicen zu verzeichnen. Insbesondere in den letzten zehn Jahren zeigt sich ein klarer Trend, der das wachsende Interesse der Bevölkerung an dieser Form der Absicherung widerspiegelt.

Die Zunahme von Krankheiten, die mit einer stressigen und ungesunden Lebensf√ľhrung in Verbindung gebracht werden, wie etwa Herzinfarkte oder Schlaganf√§lle, mag einer der Gr√ľnde f√ľr dieses gesteigerte Interesse sein. Vor diesem Hintergrund erweitern immer mehr deutsche Versicherer ihr Angebot um die Dread Disease Versicherung.

Welche Leistungen gibt es bei der Dread Disease Versicherung?

Die Dread Disease Versicherung sieht f√ľr den Fall einer schweren Erkrankung die umgehende Auszahlung des versicherten Kapitalbetrags vor ‚Äď dies geschieht in Form einer Einmalzahlung. Der Leistungsfall tritt ein, wenn der Versicherte mit einer gravierenden Gesundheitsst√∂rung konfrontiert wird, beispielsweise mit einem Herzinfarkt, Krebs, Schlaganfall, dem Verlust der Seh- oder H√∂rf√§higkeit oder mit Multipler Sklerose.

Besonders die ersten drei Erkrankungen geh√∂ren zu den verbreitetsten Gesundheitsproblemen in Deutschland. Die Konditionen der Dread Disease Policen variieren zwischen den verschiedenen Versicherern erheblich. Manche Tarife bieten die M√∂glichkeit, Kinder ohne zus√§tzliche Beitr√§ge mitzuversichern oder Familienangeh√∂rige zu verg√ľnstigten Beitr√§gen abzusichern.

Bei einigen Tarifen ist zudem ein weltweiter Schutz inbegriffen. Warte- oder Karenzzeiten können Bestandteil bestimmter Versicherungstarife sein. Auch die Beitragshöhen unterscheiden sich teils deutlich, weshalb ein Vergleich verschiedener Angebote vor Abschluss einer Dread Disease Versicherung sehr empfehlenswert ist. Zudem besteht die Option, sich zwischen einer reinen Risikoversicherung und einer kapitalbildenden Versicherung, die an die Erträge von Investmentfonds gekoppelt ist, zu entscheiden.

Dread Disease oder Berufsunfähigkeitsversicherung РWas ist besser?

Die Wahl zwischen einer Dread Disease Versicherung und einer Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) h√§ngt stark von den individuellen Bed√ľrfnissen und Risiken einer Person ab. Die Frage, welche der beiden Optionen besser ist, kann daher nicht pauschal beantwortet werden, da sie unterschiedliche Ereignisse und Konsequenzen absichern.

Eine Berufsunf√§higkeitsversicherung bietet Schutz, wenn jemand aufgrund von Krankheit oder Unfall seinen zuletzt ausge√ľbten Beruf voraussichtlich dauerhaft nicht mehr ausf√ľhren kann. Dabei spielt es keine Rolle, welche spezifische Krankheit oder welcher Unfall zur Berufsunf√§higkeit f√ľhrt. Handwerklich t√§tige Personen, deren Arbeit h√§ufig mit k√∂rperlichen Belastungen verbunden ist, profitieren von einer BU, da das Risiko einer Berufsunf√§higkeit in diesen Berufsfeldern h√∂her ist. Im Leistungsfall zahlt die BU eine monatliche Rente, die bis zum Ende des Versicherungsvertrages, meist bis zum Erreichen des Rentenalters, geleistet wird.

Die Dread Disease Versicherung hingegen leistet, wenn bestimmte, im Vertrag definierte schwere Krankheiten diagnostiziert werden. Hier wird in der Regel eine Einmalzahlung geleistet, die es dem Versicherten ermöglicht, umgehend Maßnahmen zur Behandlung oder Anpassung an die Krankheitsfolgen zu ergreifen, ohne auf eine laufende Erwerbstätigkeit angewiesen zu sein.

Da beide Versicherungen unterschiedliche Leistungsausl√∂ser und -modelle haben, k√∂nnen sie komplement√§r betrachtet werden. Die Dread Disease Versicherung kann eine sofortige finanzielle Unterst√ľtzung bei schweren Erkrankungen bieten, w√§hrend die Berufsunf√§higkeitsversicherung das Einkommen √ľber einen langen Zeitraum sichert, wenn man seiner beruflichen T√§tigkeit nicht mehr nachgehen kann.

F√ľr eine umfassende Absicherung kann es daher sinnvoll sein, beide Policen zu kombinieren. Eine pers√∂nliche Risikoanalyse und Beratung durch einen Versicherungsexperten kann helfen, eine Entscheidung zu treffen, die den individuellen Lebensumst√§nden und Bed√ľrfnissen am besten entspricht.

Wann erhält man Leistungen aus der Dread Disease Versicherung?

Die Dread Disease Versicherung bietet bei schweren Erkrankungen finanzielle Sicherheit, indem sie nach Diagnosestellung einer versicherten Krankheit eine festgelegte Summe auszahlt. Dieses Geld kann der Versicherte frei verwenden, um zusätzliche medizinische Behandlungen zu finanzieren, Anpassungen im Lebensumfeld vorzunehmen oder auch um Einkommensverluste abzufedern, sollte er nicht in der vollen Kapazität arbeiten können.

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung steht hingegen die längerfristige Absicherung des Einkommens im Vordergrund, falls der Versicherte aufgrund von Krankheit oder Unfall dauerhaft berufsunfähig wird. Wird die Arbeitsfähigkeit wieder vollständig hergestellt, wie es nach manchen Herzinfarkten oder Schlaganfällen der Fall sein kann, endet in der Regel auch die Zahlung durch die BU-Versicherung.

Die Entscheidung f√ľr oder gegen eine dieser Versicherungen ‚Äď oder f√ľr eine Kombination aus beiden ‚Äď sollte wohl √ľberlegt sein. Die Dread Disease Versicherung bietet einen spezifischen Schutz f√ľr den Fall schwerer Erkrankungen, wohingegen die Berufsunf√§higkeitsversicherung breiter gefasst ist und das Einkommen bei einer Vielzahl von Unf√§higkeitsgr√ľnden absichert.

Es ist zudem wichtig, die jeweiligen Bedingungen und Leistungen genau zu pr√ľfen, um festzustellen, welcher Schutz am besten zu den pers√∂nlichen Umst√§nden und dem individuellen Risikoprofil passt.

Beratung durch einen Fachmann ist hierbei sehr zu empfehlen, um die Feinheiten und Unterschiede der jeweiligen Versicherungen zu verstehen und eine fundierte Entscheidung zu treffen.

F√ľr welche Berufsgruppen eignet sich die Dread Disease Versicherung am meisten?

Die Dread Disease Versicherung ist insbesondere f√ľr Personen aus dem kaufm√§nnischen Bereich von Bedeutung. Dazu z√§hlen Einzelpersonen wie Selbstst√§ndige, Freiberufler und Unternehmer, die in hohem Ma√üe auf ihre eigene Arbeitsleistung angewiesen sind und denen bei einer schweren Erkrankung erhebliche finanzielle Einbu√üen drohen k√∂nnten.

Auch f√ľr Schl√ľsselpersonen in gr√∂√üeren Betrieben, wie Gesellschafter oder leitende Angestellte, ist diese Versicherungsform relevant. Diese sogenannten Keyperson- oder Keyman-Versicherungen dienen dazu, das Unternehmen vor den finanziellen Folgen zu sch√ľtzen, die entstehen k√∂nnen, wenn eine f√ľr den Betrieb essenzielle Person aufgrund einer schweren Krankheit ausf√§llt oder verstirbt.

Dread Disease Statistiken 2023

Statistiken zeigen, dass jedes Jahr in Deutschland beinahe eine Million Menschen neu an den drei am h√§ufigsten vorkommenden Krankheiten ‚Äď Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall ‚Äď erkranken. Dies unterstreicht die Bedeutung einer Dread Disease Versicherung als wesentlichen Baustein der pers√∂nlichen Absicherung.

Nach einer schweren Erkrankung sind viele Menschen oft monatelang nicht in der Lage, ihrer Arbeit nachzugehen. In solchen Zeiten bietet eine Dread Disease Versicherung eine essenzielle finanzielle Unterst√ľtzung.

Dread Disease Beratung 

In unserer Funktion als unabhängige Versicherungsmakler beschäftigen wir uns intensiv mit dem Schutz der Arbeitskraft und haben unsere Expertise in den Bereichen der Dread Disease Versicherung sowie der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Wir arbeiten mit externen Fachleuten zusammen, um Ihnen eine ma√ügeschneiderte und fachkundige Beratung f√ľr die Dread Disease Versicherung anzubieten. Unser Rat ist vollkommen unabh√§ngig von Versicherungsgesellschaften, sodass wir ausschlie√ülich in Ihrem Interesse agieren.

Wir stellen sicher, dass Sie den bestm√∂glichen Schutz f√ľr Ihre Arbeitskraft erhalten. Falls gew√ľnscht, diskutieren wir gerne mit Ihnen, ob in Ihrer speziellen Situation eine Dread Disease Versicherung oder eine Berufsunf√§higkeitsversicherung die vorteilhaftere Option ist. F√ľr ein personalisiertes Angebot zu einer dieser Versicherungen erreichen Sie uns jederzeit √ľber unser Kontaktformular.

Viele Menschen bekommen keine Berufsunfähigkeitsversicherung 

In manchen Berufsfeldern k√∂nnen die Pr√§mien f√ľr eine Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) verh√§ltnism√§√üig hoch sein, was f√ľr einige Personen eine finanzielle H√ľrde darstellt. Hinzu kommt, dass vorbestehende Gesundheitsprobleme oft zu Leistungsausschl√ľssen f√ľhren oder im schlimmsten Fall eine Ablehnung durch die Versicherung zur Folge haben.

Dies trifft insbesondere auf psychische Erkrankungen zu, die eine Absicherung durch eine BU-Versicherung erschweren oder sogar unmöglich machen.

Obwohl eine Dread Disease Versicherung nicht als vollwertiger Ersatz f√ľr eine Berufsunf√§higkeitsversicherung angesehen werden kann, stellt sie dennoch eine wichtige Alternative f√ľr diejenigen dar, die entweder keinen BU-Schutz erhalten oder nur mit erheblichen Einschr√§nkungen versichert werden k√∂nnen.

F√ľr Menschen, die aufgrund von psychischen Vorerkrankungen keine BU-Absicherung bekommen k√∂nnen, bietet die Dread Disease Versicherung eine wertvolle Option. Sie kann eine wirksame Erg√§nzung oder ein Ersatz sein, insbesondere da einige Versicherer psychische Erkrankungen mittlerweile als optionale Zusatzleistung anbieten und nicht standardm√§√üig in den Versicherungsschutz einbeziehen.

Dread Disease Informationsseite 2023

Diese Webseite ist eine umfassende Ressource f√ľr alle, die sich mit dem Thema Dread Disease Versicherung auseinandersetzen m√∂chten. Hier finden Interessierte eine Vielzahl von n√ľtzlichen Informationen, wie detaillierte Tarifrechner, Erl√§uterungen zu Besonderheiten der Versicherung, sowie praxisnahe Ratschl√§ge f√ľr die Tarifauswahl.

Besonders wichtig ist die sorgf√§ltige Betrachtung der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB), da sich gerade in diesen Details oftmals kritische Punkte einzelner Tarife verbergen k√∂nnen. Wir bieten Orientierungshilfen f√ľr Ihre Suche nach der richtigen Dread Disease Versicherung und weisen auf spezielle Aspekte hin, die bei den unterschiedlichen Angeboten Beachtung finden sollten.

Dar√ľber hinaus finden Sie auf unserer Seite wertvolle Informationen √ľber die m√∂glichen Ausl√∂ser f√ľr einen Versicherungsfall und Argumente, die die Wichtigkeit einer Dread Disease Versicherung unterstreichen. Wir haben grundlegende Informationen zu Dread Disease Policen, gesetzliche Bestimmungen zur Erwerbsminderung und relevante Statistiken f√ľr Sie zusammengestellt.

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 89

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.